Spieltagsberichte


Nachbericht

 

GW Dersum I – DJK Eintracht Papenburg 3:2

 

(Sonntag 15.10.2017)

 

 

 

Mit einer unnötigen Niederlage kommt die 1. Herren aus Dersum zurück, wo die Housein-Elf der dortigen Mannschaft von Grün-Weiß nach einer vielversprechenden ersten Hälfte letztlich mit 2:3 unterliegt.

 

 

 

Die erste Chance erspielt sich Eintracht bereits nach fünf Minuten, als Andreas Tammen den Ball vom Mittelfeld aus zu Andre Deredas weiterleitet, der jedoch knapp links am Tor vorbei schießt. Eine Viertelstunde später kann Andreas Tammen dann aber eine Flanke von Daniel Wolters zur 1:0 Führung verwandeln. Der Dersumer Kopfball nur zwei Minuten später geht knapp über das Tor, ebenso wie auf der anderen Seite kurz danach der „Header“ von Andre Hanneken nach einer Flanke.

 

 

 

In der 40. Spielminute baut Eintracht die Führung aus, als abermals Andreas Tammen nach einem Querpass von Dennis Voskuhl zum 2:0 trifft. Weitere Chancen auf beiden Seiten werden vereitelt. In Spielminute 61 erzielt ein Dersumer Stürmer den Anschlusstreffer zum 2:1. Das verleiht den Gastgebern neue Motivation, was sich deutlich an deren Körpersprache ablesen lässt.

 

 

 

Mit Folgen für die Eintracht, die fortan nicht mehr so recht ins Spiel findet und nur noch reagiert. In der 73. Minute gleicht Dersum nach einer Standardsituation per Kopfball aus. Trotz zusätzlichen Druckaufbaus bleibt Eintracht danach chancenlos und fängt sich als „Höchststrafe“ in der 83. Minute das 3:2 ein.

 

 

 

Bei einer konsequenten Fortsetzung der in den ersten 45 Minuten gezeigten Leistung hätte Eintracht die Führung nicht mehr aus der Hand geben müssen und das Spiel gewonnen, sind sich der Coach und die mitgereisten Zuschauer einig.

 

 

 

 

 

SV Wippingen II – DJK Eintracht Papenburg 4:4

 

(Freitag 13.10.2017)

 

 

 

Einen Punkt bringt die 2. Herren der Eintracht aus Wippingen mit nach Hause. Die beiden Reservemannschaften trennen sich mit 4:4.

 

 

 

Und dabei geht der Gastgeber nach einem Freistoß schnell in Führung. In einer ähnlichen Situation schießt Patrick Münzer einen Freistoß von

 

Aydin Sakarya knapp am gegnerischen Tor vorbei. In der 17. Minute kann Lars Pielage nach einem Querpass von Kai Hillebrand ausgleichen.

 

Drei Minuten später bleibt eine Konterchance der Eintracht ungenutzt. Eine Standardsituation kurz vor dem Pausenpfiff lässt Wippingen II nach einem Kopfballtor zum 2:1 jubeln.

 

 

 

Kurz nach der Halbzeitpause gleicht Lars Pielage durch einen verwandelten Foulelfmeter zum 2:2 aus und 13 Minuten vor Ende der Partie geht Eintracht durch einen Treffer von Uwe Rodemann erstmals in Führung. Diese kann sie trotz diverser Konter nicht ausbauen und tappt immer wieder in die Abseitsfalle.

 

 

 

Und das wird in der 80. und 85. Minute knallhart bestraft. Wippingen II dreht die Partie und führt nun mit 4:3. Alles sieht bereits nach einem Sieg der Heimelf aus, als ein Wippinger Spieler in der letzten Minute den Ball in die Hand nimmt. Den fälligen Elfmeter versenkt Lars Pielage zum 4:4 Endstand in die Maschen des Gegners. Bei einer konsequenteren Chancenverwertung wäre nach Ansicht von Trainer Jens Schipmann für die Kanalstädter mehr drin gewesen.

 

Vorbericht

 

GW Dersum I – DJK Eintracht Papenburg I

 

(Sonntag, 15.10.2017 – 15 Uhr)

 

 

 

Nach unfreiwilliger dreiwöchiger Einsatzpause greift die 1.Herren am Sonntag wieder in das Spielgeschehen ein. Die Housein-Elf reist nach Dersum, wo sie dem Tabellenfünften gegenüberstehen wird.

 

 

 

Eintracht belegt zurzeit Platz 6, hat aber drei Punkte und zwei Spiele weniger auf dem Konto. Die Dersumer legen als Aufsteiger bislang eine richtig gute Hinrunde an den Tag und sollten von den Gästen deshalb auf keinen Fall unterschätzt werden. Das Trainerduo der Papenburger erwartet daher eine konzentrierte Leistung der Mannschaft.

 

 

 

Mit einem Sieg bliebe die Eintracht im oberen Tabellendrittel. Doch Vrees, Neulangen und Bockholte bleiben ihr dicht auf den Fersen. Die Spieler hoffen auf viele Schlachtenbummler zur Unterstützung.

 

 

 

 

 

 

 

SV Wippingen II – DJK Eintracht Papenburg II

 

(Freitag, 13.10.2017 – 19.30 Uhr)

 

 

 

Für wen die Spielansetzung ausgerechnet an einem Freitag, dem 13., ein böses Omen sein wird, bleibt abzuwarten. Die 2.Herren der Eintracht ist nach eigenem Bekunden nicht abergläubisch. Sie will an diesem Abend deshalb selbstbewusst in Wippingen auftreten, um von dort Zählbares mit nach Hause zu nehmen.  

 

 

 

Bei diesem Auswärtsspiel gilt es, den 3. Tabellenplatz unter allen Umständen zu verteidigen, beziehungsweise weiter zu untermauern. Kein leichtes Unterfangen, denn Wippingen hat das Zeug dazu, weiter nach oben zu klettern. Trainer Jens Schipmann fordert deshalb eine geschlossene Mannschaftsleistung und den Willen zum Sieg.